Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Originalaufgabe: Gedichtinterpretation: B. Brecht: „Nur was sie zu ihrem Unterhalt brauchen“


Aufgabe

Interpretieren Sie Bertolt Brechts Gedicht [Nur was sie zu ihrem Unterhalt brauchen]. Berücksichtigen Sie dabei besonders die Gestaltung der Exilerfahrungen.

Material:

bertold_brecht_nur_war_sie_zu_ihrem_unterhalt_brauchen.pdf

Quelle:

Bertolt Brecht: [Nur was sie zu ihrem Unterhalt brauchen] In: Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe in 30 Bänden. Band 14: Gedichte 4. Gedichte und Gedichtfragmente 1928–1939. Bearbeitet von Jan Knopf und Brigitte Bergheim. Berlin und Weimar: Aufbau-Verlag und Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1993, S. 311 f.

Erläuterungen:

Für das Gedicht ist nicht abschließend gesichert, ob es zusammen mit anderen Texten als Gedichtsammlung unter dem Titel Gedichte im Exil erscheinen sollte oder ob es sich um ein titelloses Gedicht Brechts handelt. Daher wurde hier der erste Vers des Gedichts als Titelangabe verwendet. Das genaue Entstehungsjahr des Gedichts ist nicht bekannt.

Die Veröffentlichung der Originalaufgabe erfolgt mit freundlicher Genehmigung des jeweiligen Kultusministeriums.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Deutschthemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Abiturprüfungen findest du hier