Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Reaktionsgeschwindigkeit

Formelzeichen \(\upsilon_\ce{R}\): Begriff aus der Reaktionskinetik, der bei einer chemischen Reaktion (z. B. A + B ⇌ C) die Veränderung einer Konzentration c in einer bestimmten Zeit angibt, \(\upsilon_\ce{R}\) = dc/dt, und der sich für jede an einer Reaktion beteiligte Substanz definieren lässt. Die Reaktionsgeschwindigkeit kann von der Temperatur (RGT-Regel), der Konzentration der beteiligten Stoffe (bzw. dem Druck bei Gasen), ihrer Oberfläche sowie der Anwesenheit von Katalysatoren beeinflusst werden. Die Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit von der Konzentration der beteiligten Stoffe wird als Geschwindigkeitsgesetz der Reaktion bezeichnet. Die Reaktionsordnung gibt an, auf welche Art die Reaktionsgeschwindigkeit von den Konzentrationen der Stoffe abhängt.

  • Für eine Reaktion 0. Ordnung gilt: \(\upsilon_\ce{R}=\ce{k}\) (k = Geschwindigkeitskonstante der Reaktion), d. h., die Reaktionsgeschwindigkeit ist unabhängig von den Konzentrationen der beteiligten Stoffe.
  • Für eine Reaktion 1. Ordnung gilt: \(\ce{\upsilon_R}=\ce{kc}_\ce{A}\), d. h., die Reaktionsgeschwindigkeit ist abhängig von der Konzentration des Stoffes A.
  • Bei einer Reaktion 2. Ordnung kann die Reaktionsgeschwindigkeit abhängig sein vom Quadrat der Konzentration des Stoffes A: \(\upsilon_\ce{R}=\ce{kc^2}_\ce{A}\)oder von den Konzentrationen zweier Stoffe \(\upsilon_\ce{R}\)  = kcAcB.
Es gibt auch Reaktionen höherer oder gebrochenzahliger Ordnung; die Reaktionsordnung entspricht nicht den stöchiometrischen Koeffizienten der Reaktionspartner und muss für jede Reaktion experimentell bestimmt werden (Stoßtheorie).
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel