Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Stoffeigenschaften und Teilchenmodell 1


Aufgabe 1

Vervollständige folgendes Diagramm mit den Namen der Aggregatzustände, den Übergängen zwischen ihnen und der Anordnung der Teilchen:
Stoffeigenschaften und Teilchenmodell 1 - Abbildung 1

  • Schwierigkeitsgrad:  1
  • Zeit:  6 Minuten
  • Punkte:  9

Aufgabe 2

Ist die folgende Aussage richtig oder falsch?

  1. Die Teilchen in festen Stoffen werden durch zwischenmolekulare Kräfte zusammengehalten.
    Richtig
  2. Wenn eine Flüssigkeit erwärmt wird, bewegen sich die Teilchen schneller.
    Richtig
  3. In Gasen ist der Abstand zwischen den Teilchen sehr groß.
    Richtig
  4. In Flüssigkeiten berühren sich die Teilchen.
    Richtig
  5. Die Teilchen in einer Flüssigkeit liegen geordnet vor.
    Falsch
  6. Wenn Festkörper A einen höheren Schmelzpunkt hat als Festkörper B, dann existiert zwischen den Teilchen in B eine stärkere Anziehungskraft.
    Falsch
  7. In festen Körpern sind die Teilchen bewegungslos.
    Falsch
  8. In Gasen bewegen sich alle Teilchen mit der gleichen Geschwindigkeit.
    Falsch
  • Schwierigkeitsgrad:  2
  • Zeit:  6 Minuten
  • Punkte:  8

Aufgabe 3

Erkläre anhand des Teilchenmodells folgende Fakten:

  1. Deine Mutter backt in der Küche einen Kuchen. Du kannst den Geruch in deinem Zimmer riechen.
    Die Luft, die uns umgibt, besteht auch aus vielen Teilchen. Luft ist gasförmig und die Teilchen in der Luft bewegen sich nach dem Teilchenmodell ständig. Die Teilchen aus der Luft vermischen sich mit denen des Geruchs und der Geruch wird durch die Luft in das Zimmer getragen.
  2. Wenn ich bei Zimmertemperatur ein Zink- und ein Kupferstück aufeinanderlege, mischen sie sich nicht.
    In Feststoffen bewegen sich die Teilchen kaum, sondern vibrieren nur um ihre Position. Dadurch kann keine Vermischung der Teilchen von Zink und Kupfer stattfinden und die beiden Metalle mischen sich nicht. 
  3. Erwärme ich die beiden Festkörper, mischen sich Zink und Kupfer.
    Führt man festen Stoffen genügend Wärme zu, so schmelzen sie. Die Teilchen einer Flüssigkeit bewegen sich frei. Dabei kommt es zu einer Durchmischung der Teilchen der beiden Stoffe. In diesem Fall vermischen sich somit Zink und Kupfer.
  4. Im Bremssystem eines Autos befindet sich eine Flüssigkeit, die den Druck vom Bremspedal zu den Bremsen überträgt.
    Teilchen in Flüssigkeiten sind beweglich. Die Teilchen in der Flüssigkeit werden durch den Druck des Bremspedals in Richtung der Bremse gedrückt. Sie drücken gegen die Bremse und geben die Bewegung weiter. Da zwischen ihnen aber kaum Raum wie in einem Gas ist, wird die Flüssigkeit nicht weiter komprimiert, sondern überträgt den Druck vom Pedal auf die Bremse.
  • Schwierigkeitsgrad:  3
  • Zeit:  13 Minuten
  • Punkte:  8
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Musterlösungen findest du hier