Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Lithium

[zu griech. lithos »Stein«]: Chemisches Element der I. Hauptgruppe, Zeichen Li, OZ 3, relative Atommasse 6,94, Mischelement.

Physikalische Eigenschaften: An frischen Schnittflächen silberweiß glänzendes Metall, Dichte 0,53 g/cm³ (leichtestes Metall), Fp. 180,54 °C, Sp. 1342 °C.

Chemische Eigenschaften: Alkalimetall, weniger reaktiv als Natrium; an trockener Luft stabil; verbrennt beim Erhitzen an feuchter Luft mit karmesinroter Flamme zu Lithiumoxid Li2O. Reagiert mit Wasser unter Wasserstoffentwicklung zu Lithiumhydroxid, LiOH:

2 Li + 2 H2O → 2 LiOH + H2. Lithium ist in allen seinen Verbindungen einwertig.

Gewinnung: Durch Schmelzflusselektrolyse eines Gemisches aus Lithiumchlorid und anderen Alkalisalzen.

Verwendung: Besonders als Legierungszusatz, da geringe Lithiumzuschläge z. B. zu Aluminium und Magnesium deren Säure- und Laugenbeständigkeit und Festigkeit erhöhen; ferner als Katalysator; in der Reaktortechnik als Neutronenabsorber.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel