Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

hygroskopisch

[griech hygros »feucht« und skopein »betrachten«]: Die Eigenschaft vieler fester oder flüssiger Verbindungen, Wasser aus der Umgebung (z. B. der Raumluft) anzuziehen. Hygroskopische Flüssigkeiten verdünnen sich dadurch allmählich, hygroskopische Feststoffe lösen sich auf oder verklumpen. Hygroskopisch sind z. B. Calciumchlorid, CaCl2, Phosphor(V)-Oxid, P4O10, und konzentrierte Schwefelsäure, H2SO4. Sie werden daher als Trockenmittel z. B. in Exsikkatoren, Trockentürmen und Waschflaschen verwendet.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel