Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Gallium

[zu lat. Gallia »Gallien«]: Chemisches Element der III. Hauptgruppe, Zeichen Ga, OZ 31, relative Atommasse 69,72, Mischelement.

Physikalische Eigenschaften: Silberglänzendes Metall; beim Schmelzen erfolgt wie beim Bismut und beim Eis eine Volumenkontraktion; Dichte des festen Metalls: 5,91 g/cm³, Dichte des geschmolzenen Metalls (am Schmelzpunkt): 6,1 g/cm³; Fp. 29,76 °C, Sp. 2204 °C.

Chemische Eigenschaften: An der Luft ist Gallium beständig; von Wasser und Salpetersäure wird es kaum angegriffen, dagegen aber von Chlor, Brom, Iod, Kalilauge, Salzsäure und Schwefelsäure. In seinen Verbindungen ist Gallium meist dreiwertig.

Darstellung: Durch Elektrolyse der Verhüttungsrückstände der Zinkblende und als Nebenprodukt bei der Gewinnung von Aluminium.

Verwendung: In der Halbleiterindustrie (in Form von Galliumarsenid, GaAs, oder Galliumphosphid, GaP), als Thermometerflüssigkeit für Hochtemperaturthermometer, als Bestandteil niedrig schmelzender Legierungen sowie als Wärmeaustauscher in Kernreaktoren.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel