Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Feuerlöscher

Es gibt verschiedene Typen:

  •  Bei einem Nasslöscher wird Wasser unter Druck aus dem Behälter herausgepresst.
  • Trocken- oder Pulverlöscher enthalten Natriumhydrogencarbonat als Löschmittel. Die Staubpartikel fangen die den Brand unterhaltenden Radikale ab.
  • Kohlenstoffdioxid-Löscher enthalten flüssiges CO2 unter Druck, das sich beim Entspannen abkühlt und sich als Schicht von Kohlensäureschnee ausbreitet. Dadurch wird einerseits das brennende Material abgekühlt, andererseits auch die Sauerstoffzufuhr eingeschränkt.
  • Die mithilfe von Schaumlöschern erzeugte Schaumschicht (meist auf der Basis von Eiweißen und fluorhaltigen Tensiden) kühlt den Brandherd ab und hemmt gleichzeitig den Sauerstoffzutritt.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel