Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Elektronenkonfiguration

[zu lat. configurare »gleichförmig bilden«] (Elektronenverteilung): Die Verteilung der Elektronen eines Atoms auf die Orbitale der Atomhülle. Der Aufbau der Atomhülle erfolgt nach bestimmten Prinzipien:

  • Die Anzahl der Elektronen in der Atomhülle eines neutralen Atoms ist gleich der Anzahl der Protonen im Kern des betreffenden Atoms (Ordnungszahl Z).
  • Jeder in der Atomhülle mögliche, durch die vier Quantenzahlen n, l , m und s festgelegte Zustand kann nur von einem einzigen Elektron besetzt werden (Pauli-Prinzip). Besonders stabil sind solche Elektronenkonfiguration, bei denen die äußeren Schalen mit acht Elektronen besetzt sind, wie dies bei den Edelgasen der Fall ist (Edelgaskonfiguration). 
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel