Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Edelmetalle

Wenig reaktive, sehr beständige Metalle, die meist gediegen vorkommen. Zu den Edelmetallen gehören die Elemente Gold, Silber, Quecksilber, Rhenium und die Platinmetalle (Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium, Iridium und Platin). Von nichtoxidierenden Säuren, z. B. verdünnter Salzsäure, werden sie nicht gelöst; von oxidierenden Säuren dagegen können sie in Lösung gebracht werden, so z. B. Silber durch Salpetersäure, HNO3 , Gold und Platin durch Königswasser.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel