Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Chemie

Antimon

[zu lat. Antimonium, ein Antimonerz]: Chemisches Element der V. Hauptgruppe, Zeichen Sb (lat. stibium »Grauspießglanz«), OZ 51, relative Atommasse 121,75, Mischelement.

Physikalische Eigenschaften: Dichte des metallischen Antimon 6,691 g/cm³, Fp. 630,7 °C, Sp. 1587 °C. Antimon ist ein sprödes Metall, das den elektrischen Strom gut leitet; Antimondampf besteht aus Sb4-, bei höherer Temperatur aus Sb2-Molekülen.

Chemische Eigenschaften: Antimon verbrennt oberhalb des Siedepunktes zu Antimontrioxid, Sb2O3; es ist unlöslich in nicht oxidierenden Säuren. Mit Chlor reagiert es sehr heftig unter Bildung von Antimonpentachlorid, SbCl5.

Darstellung: Aus sulfidischen Erzen, wie Sb2S3, durch Erhitzen mit Eisen oder durch das Röstreduktionsverfahren.

Verwendung: Als Legierungsbestandteil zum Härten weicher Metalle (z. B. Blei, Kupfer, Zink, Zinn).
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Chemiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel