Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

Tetrapoden

Tetrapoda (Vierfüßer): zusammenfassende Bezeichnung für Wirbeltiere (Ausnahme: Fische), die vier Extremitäten ausgebildet haben. Diese Gliedmaßen können mannigfach  umgebildet sein, z. B. als flossenförmige Extremitäten bei Robben und Walen, z. T. als Flügel bei Vögeln und Fledermäusen; sie können auch nur noch als embryonale Anlagen  erkennbar und bei erwachsenen Tieren völlig reduziert (z. B. bei Schlangen) sein.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel