Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

Schilddrüse

Schilddrüse (Glandula thyreoidea): eine aus zahllosen Bläschen sich zusammensetzende Hormondrüse im Halsbereich der Luftröhre. Sie kommt bei allen Wirbeltieren (also auch  beim Menschen) vor. Beim Menschen ist die Schilddrüse mit 20–60 g Gewicht die größte Hormondrüse. Sie produziert die Schilddrüsenhormone und das für den Calciumstoffwechsel wichtige Calcitonin.

Schilddrüsenhormone sind die in der Schilddrüse gebildete und gespeicherte Hormone, insbesondere Thyroxin und Triiodthyronin. Unter Einfluss des Sympathikus  (vegetatives Nervensystem) werden sie ausgeschüttet und ins Blut abgegeben. Der Blutspiegel der Schilddrüsenhormone wird durch einen negativen Rückkopplungsmechanismus (Regelkreis)  unter Einfluss des thyreotropen Hormons der Hypophyse je nach Bedarf eingestellt.

Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel