Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 

Musterlösung: Zellzyklus und Zelldifferenzierung (1)


Aufgabe 1

Ergänze folgenden Lückentext mit den richtigen Begriffen aus der am Ende gegebenen Liste. Die Begriffe können auch gar nicht oder mehrfach verwendet werden:

Die Mitosephase kommt nach der Interphase und wird in die Mitose und die Zytokinese aufgeteilt. Die Mitose ist in vier Phasen aufgeteilt. In die Prophase, die Metaphase, die Anaphase und die Telophase. Dann folgt die tatsächliche Zellteilung. In der folgenden Interphase wachsen die Tochterzellen, bilden neue Zellorganellen und replizieren ihre DNA

(Auswahlmöglichkeiten: Telophase / Mitose / Mitochondrien / replizieren / Metaphase / Präphase / vier / DNA / Membranen / Anaphase / Zellorganellen / drei / Zytokinese / Zellteilung / Prophase / fünf / Interphase / Tochterzellen / Endphase)

Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.

  • Schwierigkeitsgrad:  1
  • Zeit:  5 Minuten
  • Punkte:  7

Aufgabe 2

Dargestellt ist ein Gewebe mit Zellen in verschiedenen Phasen. Finde zu jeder Phase der Mitose eine Zelle auf dem Bild und beschrifte sie korrekt.

Musterlösung: Zellzyklus und Zelldifferenzierung (1) - Abbildung 1Quelle: iStock.com/mehinger
Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  • Schwierigkeitsgrad:  3
  • Zeit:  7 Minuten
  • Punkte:  4

​Aufgabe 3

Beantworte folgende Fragen zur Meiose:​​

  1. Was ist die Funktion der Meiose?
    Die Funktion der Meiose ist die Bildung von Geschlechtszellen.
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  2. Was versteht man unter Crossing-over?
    Crossing-over ist das Überkreuzen zweier Chromatiden, die so einige Bereiche austauschen können. ​
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  3. In welcher Phase der Meiose findet das Crossing-over statt? 
    In der Prophase ​I.
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  4. In welchen Körperteilen findet die Meiose statt?
    In den Zellkernen der generativen Zellen, der Geschlechtszellen im Hoden oder in den Eierstöcken von Tieren oder in den Staubblättern und Fruchtknoten bei Pflanzen.
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  5. Erkläre, was Oogenese und Spermatogenese sind, und nenne zwei Unterschiede.
    Die Oogenese dient der Bildung von Geschlechtszellen bei der Frau. Sie findet in den Eierstöcken statt. Die generative Zelle teilt sich in vier haploide Zellen, von der eine Zelle als Ei heranreift, die anderen, sogenannte Polkörper, sterben ab. Die Oogenese ist hormonabhängig.
    Die Spermatogenese dient der Bildung von Geschlechtszellen beim Mann. Sie findet im Hoden statt. Die generativen Zellen teilen sich in vier haploide Zellen, die alle zu Spermien heranreifen. Die Spermatogenese ist hormonunabhängig.

    Du weißt nicht mehr, wie es geht? Dann schau hier.
  6. Nenne einen Organismus, der keine Meiose macht.
    Bakterien machen keine Meiose, da sie keinen Zellkern haben und sich asexuell vermehren.
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  • Schwierigkeitsgrad:  2
  • Zeit:  10 Minuten
  • Punkte:  11

​Aufgabe 4

Beantworte folgende Fragen zu Stammzellen:

  1. Was ist eine Stammzelle?
    Eine Stammzelle ist die Ursprungszelle aller mehrzelligen Lebewesen. Jede Zelle eines Organismus leitet sich letztlich von diesen Stammzellen ab.
    Du weißt es nicht mehr? Dann schau hier.
  2. Nenne drei Stammzellenarten, die in deinem Körper vorkommen.
    Blutstammzellen, Haustammzellen, Leberstammzellen.
  3. Warum werden embryonale Stammzellen in der Forschung verwendet?
    Embryonale Stammzellen werden in der Forschung verwendet, da sie sich in alle Zellen ausdifferenzieren können und somit auch eventuell abgestorbene Zellen ersetzen können.
  • Zeit:  8 Minuten
  • Punkte:  7
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!
Deine Vorteile
  • Bessere Noten mit über 15.000 Lerninhalten in 9 Fächern
  • Originalklassenarbeiten, Musterlösungen und Übungen
  • NEU: Persönliche WhatsApp-Nachhilfe

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Next

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weitere Musterlösungen findest du hier