Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

Laubfall

Laubfall (Blattfall): die durch verschiedene Pflanzenhormone (Wuchsstoffe) gesteuerte Abtrennung von Blättern, die bei allen Holzgewächsen eine viel kürzere Lebensdauer als  die Sprossachse haben. Auch Umweltfaktoren wie Licht, Temperatur, Wasser- und Nährstoffversorgung können den L. beeinflussen. Stoffwechselveränderungen wie Abnahme des  Chlorophyllgehalts, Zunahme der Anthocyane, Abtransport von Mineralstoffen sind die Vorerscheinungen beim Abwurf der Laubblätter. Die letzten zur Ablösung führenden Schritte  sind Zellwand- bzw. Zellauflösungen.
Registriere dich, um den vollen Inhalt zu sehen!

VERSTÄNDLICH

PREISWERT

ZEITSPAREND

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel