Bessere Noten mit Duden Learnattack Jetzt kostenlos testen
 
Lexikon Biologie

EKG

Elektrokardiogramm, Abk. EKG: die Messung und Aufzeichnung der Aktionsströme der Herzmuskelfasern mithilfe von Elektroden an der Körperoberfläche. Das Kurvenbild weist  charakteristische Zacken und Wellen auf, die mit den Buchstaben P, Q, R, S, T bezeichnet werden. Die Abstände zwischen ihnen und ihre Form lassen Rückschlüsse auf die  Erregungsbildung, die Erregungsleitung und auf den Erregungsrückgang im Herzen und damit auf dessen regelrechte oder gestörte Funktion zu. Dadurch können z. B.  Herzrhythmusstörungen und Herzinfarkte erkannt werden.

EKG - Abbildung 1

Weitere Biologiethemen findest du hier

Wähle deine Klassenstufe

Weiterführende Lexikonartikel